Corona „Krisennothilfe“

Corona Nothilfe für Iriba-Brunnen Partner in Ruanda

Irina-Brunnen e.V. fördert drei verschiedene Projekte in Ruanda. Zurzeit fördern wir Mädchen und junge Mütter, die aufgrund ungewollter Schwangerschaften früh die Schule verlassen mussten und wir bauen dort eine Inklusionsschule (Kinder von benachteiligten Familien und Straßenkinder).

Wegen der Corona-Pandemie bitten uns unsere Partner uns um Hilfe. In Ruanda gibt es keine soziale Absicherung. Wegen der Ausgangssperre (Lockdown) können sich die Leute nicht mehr ihr tägliches Brot verdienen. Außerdem ist in Ruanda Mundschutz-Pflicht. Die Leute müssen vorgeschriebene Modelle kostenpflichtig selber besorgen. Die ärmeren Eltern und deren Kinder können sich einen solchen Mundschutz nicht leisten. Aus diesen Gründen Weden wir uns an Sie, um Sie um Unterstützung zu bitten, damit unserer Partner in Ruanda diese Krise überstehen.

Wir benötigen jeweils 5000 Euro für Masken und 7000 Euro für Lebensmittel. Mit Ihrer Spende können wir Kinder, Schulkinder und deren Eltern in unseren Partnerschulen und die Mädchen unterstützen.  Bei Fragen können Sie sich gerne an Frau Josee Mukanshimiyimana (Vorsitzende) wenden. (Tel: 0152 085 486 86)

Mehr Informationen zu unseren Partnern in Ruanda finden sie hier.
Wir freuen uns über Ihre Spende!
Jetzt Spenden
Wir freuen uns über Ihre Spende!
Click Here
Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google