Bau einer Grundschule in Rubavu – Ruanda

Iriba-Brunnen e.V. unterstützt seit 2019 den Bau einer Inklusionsschule in Rubavu, im Nordosten Ruandas.
Die unterstützte Schule ist die Malaika-Schule, die zur Zeit eine Vorschule ist. Sie setzt sich für die Inklusion benachteiligter Kinder, insbesondere Kinder der benachteiligten Familien (Batwa) und Straßenkindern ein und ermöglicht ihnen den Schulbesuch. Unser Verein unterstützt den Bau eines Schulgebäudes, in dem eine Grundschule für 250 Kinder geplant ist. Längerfristiges Ziel ist diesen und anderen Kindern einen Grundschulabschluss zu ermöglichen

Unser Partner in Ruanda ist die Organisation Youth in Action for Development (YADE) und die dazugehörige Ecole Malaika mit Sitz in Rubavu, Ruanda. YADE ist ein anerkannter Verein in Ruanda und arbeitet schon seit einigen Jahren an einem vielfältigen und umfassenden Maßnahmenpaket, um die Situation der Kinder zu verbessern.

Unser Ziel ist die Förderung der Kinder durch Bildung, die Stärkung der benachteiligen Minderheit und deren Integration in die Gesellschaft. Von Beginn an lernen die Schüler das Miteinander und den gegenseitigen Respekt. Wir möchten die Lebensbedingungen durch Bildungsmaßnahmen verbessern und die stark benachteiligte Minderheit fördern. Damit unterstützen wir die nachhaltigen Entwicklungsziele (Sustainable Development Goals, SDGs) der Vereinten Nationen.

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google